Fachgebiet Mechatronik und Elektrische Antriebssysteme (MEAS)

Prof. Dr.-Ing. Dr. sc. Jaroslav Štepina

Vorlesungen
Grundlagen der elektromechanischen Systeme, Theorie elektrischer Maschinen, Berechnung elektrischer Maschinen, Kleinmaschinen, Grundlagen und Anwendung der Raumzeiger-Theorie im Rahmen der Vorlesung Ausgewählte Kapitel der Theorie elektrischer Maschinen

Forschung
International als "Vater der Raumzeiger-Theorie" bekannt. Die Größen der symmetrischen Komponenten der Augenblickswerte, die auch von anderen Autoren, insbesondere W. V. Lyon und K. P. Kovács, etwa zur gleichen Zeit rein formal eingeführt wurden, hat er unabhängig von diesen Arbeiten in einer umfassenden Beschreibung der elektromagnetischen Vorgänge in rotierenden elektrischen Maschinen physikalisch anschaulich hergeleitet. Diese neue Denkweise eröffnete viele Lösungswege zur theoretischen Erfassung von Problemen, die zuvor nur mit sehr einschneidenden Vereinfachungen behandelt werden konnten. Die Grundlagen zur Vorausberechnung der Wicklungsströme, der drehmomentbildenden Schubkräfte, der Schwingungen und Geräusche, die anregenden Normalkräfte sowie der Verluste in den Wicklungen und im Eisen bei beliebiger Wicklungsverteilung, Luftspaltgeometrie und Berücksichtigung des realen Eisens im stationären und instationären Betrieb waren erarbeitet. In 6 Dissertationen konnte die Theorie erweitert und neue Erkenntnisse zwischen Ursache und Wirkung der mechanischen, elektrischen und magnetischen Größen gewonnen werden. Eine sehr gute Übereinstimmung der vorausberechneten Ergebnisse mit den gemessenen Werten haben die Theorie von Prof. Stepina überzeugend untermauert.

Aktivitäten und Hobbys
Reisen, Hilfe Not leidender Menschen weltweit.

Zum Seitenanfang