Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Lehrstuhl für Energiesysteme und Energiemanagement

Unser Lehrstuhl für Energiesysteme und Energiemanagement wurde am 1. Januar 2011 gegründet. 

Wir knüpfen an eine langjährige, wenn auch leider für einige Jahre unterbrochene Tradition an, die mit den Lehrstühlen für „Energieversorgung, Energieübertragung und Kraftwerkstechnik“ (Prof. Dr. Dieter Nelles) und „Hochspannungstechnik und Elektromagnetische Verträglichkeit“ (Prof. Dr. Paul Weiß) den Ruf der Energietechnik an der TU Kaiserslautern begründet hat. 

Die Liberalisierung des Energiesektors sowie die Forderung nach Senkung des Ressourcenverbrauchs und der Emissionen haben die elektrische Energietechnik wieder in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. Aufgrund der weltweiten Entwicklung der Energienachfrage dürfte dieses Thema über die Tagesaktualität hinaus für die nächsten Jahrzehnte auf der politischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Agenda eine hohe Priorität haben. 

Für uns eröffnen sich damit vielfältige Themen für Forschung und Lehre. Für unsere Studentinnen und Studenten ein spannendes und zukunftssicheres berufliches Betätigungsfeld.

Unsere Mission

Exzellenz in der Lehre

Reputation und Innovation in der Forschung

Partner der Wirtschaft in der Anwendung 

 

Lehre 

Die Ausbildung unserer Studentinnen und Studenten sowie die wissenschaftliche Qualifizierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben oberste Priorität. Alle anderen Ziele haben sich dem unterzuordnen.

Die höchstmögliche Qualität der Vorlesungsinhalte und der Lehrmaterialien ist uns Verpflichtung. Wir bieten beginnend mit dem Sommersemester - in enger Zusammenarbeit mit unseren Nachbarlehrstühlen - ein umfassendes Vorlesungsangebot auf dem Gebiet der elektrischen Energiesysteme an, das sowohl die aktuellen Fragestellungen, aber insbesondere auch eine solide "klassische" Grundlagenausbildung umfasst. Nähere Informationen zur Evaluierung unserer Lehre finden Sie unter Lehre.

 

Forschung 

Unsere Forschungsthemen orientieren sich an den Herausforderungen, die der strukturelle Umbruch in den Energiesystemen aufwirft. Unser Ziel ist es, die ehrgeizigen Ziele, welche z. B. mit dem Energiekonzept der Bundesregierung verknüpft sind, im Rahmen unserer Möglichkeiten zu unterstützen. Unsere wissenschaftliche Reputation stützt sich auf know-how, Redlichkeit und innovative Gestaltungskraft.

Offenheit für neue Konzepte, "thinking out of the box" unter Beachtung der technisch-wirtschaftlichen Umsetzungsmöglichkeiten sind für uns Privileg, Tugend aber auch Verpflichtung.

Nicht zuletzt sollen Forschungsarbeiten in gebührendem Maße Eingang in die Lehre finden. 

 

Anwendung

Keine Forschung ohne Anwendung! Wir verstehen Ingenieurwissenschaft als angewandte Wissenschaft. Die Anwendungen sind daher Teil der Verifikation der Forschungsergebnisse. Unsere partnerschaftlichen Kontakte zur Industrie und zu Unternehmen der Versorgungswirtschaft sind daher für alle unsere Aktivitäten wertvoll und unverzichtbar.