Fachgebiet Automatisierungstechnik (AT Plus)

Sicherheitsgerichtete Automatisierungstechnik

Neben wirtschaftlichen Aspekten ist die Sicherheit einer technischen Betriebseinheit oberstes Interesse von Anlagenbetreibern. Um Schaden für Mensch und Umwelt abzuwenden, kommen automatisierte Sicherheitseinrichtungen zum Einsatz. Diese unterliegen über international gültige Normen strengen Anforderungen an sicherheitstechnische Verfügbarkeit. Neue Methoden zur Beschreibung der Sicherheitseinrichtungen können nicht nur den Aufwand der quantitativen Bewertung komplexer Sicherheitseinrichtungen signifikant reduzieren, sondern auch neue Möglichkeiten zur Optimierung der Instandhaltung der Sicherheitseinrichtungen eröffnen.

Veröffentlichungen:
  • S. Gau, T. Leifeld, P. Zhang: A Novel and Fast MPC Based Control Strategy for Switched Linear Systems Including Soft Switching Cost. Proceedings of the 56th IEEE Conference on Decision and Control (CDC), pp. 6513 - 6518, Melbourne, Australia, 2017.
  • D. Martynova, P. Zhang: Optimization of maintenance schedule for safety instrumented systems. Proceedings of the 20th IFAC World Congress, pp. 12995 - 13000, Toulouse, France, 2017.
  • T. Leifeld,  J. Schlegel, P. Zhang: Ein neuer Ansatz zur Verfügbarkeitsanalyse von Sicherheitseinrichtungen. at-Automatisierungstechnik, Vol. 64, Nr. 6, S. 457-466, 2016
    DOI 10.1515/auto-2016-0027.
Dissertation:
  • K. Machleidt: Preventive maintenance of Safety-related Systems - modeling, analysis, and optimization / Präventive Instandhaltung sicherheitsbezogener Systeme - Modellierung, Analyse und Optimierung. Shaker Verlag, Aachen, 2016, ISBN: 978-3-8440-4151-4.

 

 

 

Zum Seitenanfang